[Translate to Dutch:] VDIni-Club Ems-Vechte besucht Elektroroller Service-Center

[Translate to Dutch:] Über 30 Kinder informierten sich bei emco über Elektromobiliät

Zum ersten Clubnachmittag in diesem Jahr trafen sich die VDIni-Clubkinder Mitte Februar in den großzügigen Vorführräumen des emco Service-Center an der Spessartstraße in Lingen.

[Translate to Dutch:] Vertriebsleiter Oswald Gerl erläuterte den Kindern zunächst, tatkräftig unterstützt durch den achtjährigen Loris Fischer, wie die Idee eines batteriebetriebenen Motorrollers von Firmengründer Harald Müller in das Emsland geholt wurde. Die umweltfreundlichen Roller hatte dieser bei Geschäftsreisen in China kennen gelernt und als Nischenprodukt nach Norddeutschland importiert. In Lingen, wo sein Unternehmen beheimatet ist, eröffnete Müller einen neuen Vertriebszweig für die neuen Elektromobile.
Den Fragen zur Gewinnung von Elektrizität aus erneuerbaren Energien und deren Vorteilen gegenüber herkömmlichen Brennstoffen konnten die VDIni’s schon voller Einsatz folgen. Sie errechneten gemeinsam mit Herrn Gerl, wie viel Geld man bei einer Laufleistung von 10.000 Kilometern bei der Nutzung eines elektrisch betriebenen Rollers sparen kann. Wie der preisgünstige Strom dann den Weg aus der Steckdose in den Roller bzw. die eingebaute Batterie findet sowie deren Funktionsweise, demonstrierte Herr Gerl anschaulich an einem aufgeschnittenen Akku.
Rege Anteilnahme zeigten die kleinen Forscher auch an der Frage, welchen Klingelton man den absolut leise laufenden Rollern zuweisen könnte, um diese von anderen Fahrzeugen zu unterscheiden und um andere Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam zu machen. Da reichten die Vorschläge von "Kikeriki.." über das bekannte Fahrradklingeln bis hin zu Glockenspiel und Tröte. Tatsächlich gibt es nach Auskunft von Herrn Gerl in den Niederlanden schon einen Pizzeriabetrieb, der seinen Bringservice auf Elektrorollern mit einem dauernden "Schmecker, lecker - Pizzabäcker!" ausstattete.
Zum Abschluss versammelten sich die VDIni’s noch einmal mit Loris, Herrn Gerl und den beiden VDIni-Clubleitern Olaf Leppert und Ralph Besser um zwei schicke Rollermodelle, machten ein tolles Erinnerungsfoto und verabschiedeten sich mit einem dankbaren Applaus.
Der VDIni-Club ist ein Projekt des VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.), um dem Nachwuchsmangel in allen technischen Berufsbildern entgegenzuwirken. Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren haben im VDIni-Club die Möglichkeit spielerisch die Geheimnisse der Naturwissenschaft und Technik kennen zu lernen. Der lokale VDIni-Club Ems-Vechte besteht seit September 2010 und wird durch die Ingenieure Olaf Leppert und Ralph Besser als Clubleiter betreut. In Deutschland gibt es  zurzeit über 40 regionale Clubs. Einen Mitgliedschaft kann man über die Website www.vdini-club.de beantragen.

VDIni-Club Ems-Vechte besucht Elektroroller Service-Center